Bettina Lockemann: Fotografie und Bild-Theorie


  in Berlin geboren
1990 - 1993 Ausbildung zur Fotografin, FU Berlin
1994 - 1999 Studium der künstlerischen Fotografie und Medienkunst, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. J. Brohm und Prof. H. Mark
1995 Gründung des Büro für Bildangelegenheiten mit Elisabeth Neudörfl
2000 -2004 Künstlerisch-Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Visuelle Kompetenz im Medienzeitalter Kunstakademie Stuttgart
2003 - 2007 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Kunstakademie Stuttgart
Titel der Dissertation: Das Fremde sehen. Der europäische Blick auf Japan in der künstlerischen Dokumentarfotografie der Gegenwart
2007 - 2010 Lehraufträge für künstlerische Fotografie und Kunsttheorie: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich
2009 - 2010 Vertretung der Professur für Fotografie, Merz-Akademie Stuttgart
2010 - 2015 Professorin im Schwerpunkt Fotografie (Praxis und Theorie),
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
  lebt und arbeitet in Köln
   
   
Einzelausstellungen (Auswahl)
   
2017 gerade eben da (mit Sophie Aigner), Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2016 Crossing the Jungle (mit Saskia Groneberg), Goethe-Institut, Bangalore, Indien
2013 Vom Rand aus, Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und
Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2012 Eden Olympia, (mit Jens Lüstraeten) Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2011 undokumentiert, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2010 Kontaktzonen, Württembergischer Kunstverein Stuttgart *K (Katalog)
2009 Unbestimmtes Terrain, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2008 Contact Zone, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2003 Code Orange, GEDOK-Galerie, Stuttgart
  Fringes of Utopia, Büro Spors, Berlin
2002 schon mal hier gewesen, Oberwelt e.V., Stuttgart
1999 objects in this mirror may be closer than they appear, Kunstverein Leipzig
   
   
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
   
2016 the end of the world as we know it, ist der Beginn einer Welt, die wir nicht kennen, f/stop Festival
@ OFFEN Auf AEG, Nürnberg
  the end of the world as we know it, ist der Beginn einer Welt, die wir nicht kennen, f/stop Festival Leipzig
  Fotografia Europea 2016. La via Emilia. Strade, viaggi, confini, Chiostri di San Pietro, Reggio Emilia, Italien
2015 Under Surveillance, Ricus Aschemann Galerie für Fotografie, Hannover
2014 Unterwegs nach dem Mehr, Fotofestival f/stop, D21 Kunstraum Leipzig
  Land in Sicht, Loris – Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2013 The Way Things Are, UNION Gallery, London, England
  Nach Lage der Dinge, Loris – Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
  Spiegelnde Kulissen, ARD Hauptstadtstudio, Berlin
2012 in transit, Open Space am Ostbahnhof, Berlin (Monat der Fotografie)
  Cairo: Open City, Museum für Photographie/267: Quartiere für zeitgenössische Kunst und Fotografie, Braunschweig *K (Katalog)
  Research – Wirklichkeit als Material, Ratskeller, Lichtenberg, Berlin
  Platon, schenk mir dein Lächeln. Eine fotografische Parabel, Loris – Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin *K
2011 in transit, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
  The Best of All Possible Worlds, Carpe Diem Art & Research, Lissabon, Portugal
2010 Diamonds & Pearls, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
  Innenansichten, Galerie des Internationalen Kulturzentrums Krakau, Polen; Goethe-Institut Ankara, Türkei *K
2009 Under Cover I - special editions in books, boxes & rolls, Galerie Barbara Wien, Berlin
  Kunstdialog: Gemeinsam in Bewegung, Wuhan, China *K
  Innenansichten, Goethe-Institute Santa Cruz, Sucre, La Paz: Bolivien; San Juan, Mendoza, Cordoba: Argentinien *K
  Get your Piece of the Cake, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2008 Heterotopien des Alltags. Junge Berliner Künstler sehen Raum, Videoscreening im Scala, Berlin
  1:1, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin (mit Ellen Bornkessel)
  Innenansichten, Institut Pierre Werner, Luxemburg; Goethe-Institut Washington DC, USA; Goethe-Institut Curitiba, Brasilien; Goethe-Institut Brasilia, Brasilien *K
2007 Die beste aller möglichen Welten, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
  Innenansichten, Europäisches Parlament, Brüssel, Belgien; Goethe-Institut Kopenhagen, Dänemark; Ex-Convento del Carmen, Guadalajara, Mexiko *K
  Sie regieren das Tal, Loris - Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin
2006 Jahresgaben, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2005 2005 Pingyao International Photography Show, Pingyao, China *K
  Trial of Power, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin *K
  Verstreute Momente der Konzentration. Urbane und Digitale Räume, Hartware Medienkunstverein, Dortmund *K
  Expanded Media, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2004 Recherche - entdeckt! Bildarchive der Unsichtbarkeiten, Internationale Fototriennale Esslingen *K
2002 nicht weit von der wirklichkeit entfernt, Hartware Medienkunstverein, Dortmund *K
  Trade. Waren, Wege und Werte im Welthandel heute, Nederlands Foto Instituut, Rotterdam *K
2001 Trade, Fotomuseum Winterthur, Schweiz *K
  new ideas - old tricks, Hartware Medienkunstverein, Dortmund *K
2000 Sublime, Künstlerhaus Duende, Rotterdam
  Im Strom der City, Mülheimer Medien Meile, Mülheim/Ruhr *K
  Spring Opening, suburbia chic, Köln
  Positions, Attitudes, Actions, Internationale Foto-Biennale Rotterdam *K
1999 Arte & Communicazione '99. Forum Internazionale della TV, dell'Audiovisivo e dell'Editoria multimediale di qualità, Musei D'Arte Contemporanea, Rom
  Künstlerbücher, Fototriennale Hamburg, Künstlerhaus Hamburg
1998 Focus 98, Zeche Zollern, Dortmund
  sub fiction, 3. Werkleitz Biennale, Sachsen-Anhalt *K
1997 Labland, medialab der Galerie Eigen+Art, Leipzig *K
1996 Videonale, Bonn *K
  European Media Arts Festival, Osnabrück *K
   
   
Auszeichnungen und Stipendien (Auswahl)
   
2017 Projektförderung für die Realisierung des Fotoprojekts Let Us Again...(Arbeitstitel) in Hale County/Alabama, USA durch die Kunststiftung NRW
2016 Residenzstipendium des Goethe-Institut Bangalore und des Indian Institute for Human Settlements (IIHS) für eine bangaloREsidency, einen zweimonatigen Arbeitsaufenthalt in Bangalore, Indien
2013 Auszeichnung der Publikation Vom Rand aus mit dem Prädikat Deutscher Fotobuchpreis »Nominiert 2014«
2010 Nachwuchsförderung der Kunststiftung NRW für die Realisierung des Katalogs Kontaktzonen
2009 Anerkennung beim Deubner-Preis für aktuelle kunsthistorische Forschung
  Nachwuchsförderung der Kunststiftung NRW für die Realisierung eines Projekts in der Türkei
2008 Aufnahme in das Mentoring-Programm der Universität der Künste (UdK) Berlin
2007 Aufnahme in das Mathilde-Planck Lehrauftragsprogramm, Baden-Württemberg
2006 Stipendium für einen 3-monatigen Japanaufenthalt, Deutsches Institut für Japanstudien Tokyo
2005 - 2007 Graduiertenstipendium der Kunstakademie Stuttgart
2005 Ausstellungsförderung (Trial of Power, Berlin) durch die Kunststiftung NRW
2003 Fulbright-Stipendium für ein Visual Culture Tertiary, Amherst College, USA
2001 Stipendium des Kultusministeriums NRW für eine Medienkünstlerin aus Nordrhein-Westfalen
2000 Anerkennung beim International Bauhaus Award 2000 Bauhaus Dessau
1998 1. Preis beim kurz + schön Wettbewerb des WDR und der Kunsthochschule für Medien, Köln (Gemeinschaftsarbeit mit Caroline Hake)
1997 Publikationsförderung des Instituts für Buchkunst Leipzig für das Buch PLAN
(Gemeinschaftsarbeit mit Elisabeth Neudörfl)
  3. Preis beim Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung
1993 Aufnahme in die Begabtenförderung des Bundesministerium für Bildung und Forschung
   
   
Publikationen (Auswahl) [vollständige Publikationsliste zum Download]
   
Künstlerbücher und monografische Kataloge
2016 État d'Urgence, Leipzig 2016, Spector Books.
  Commuter Space, hg. von Goethe-Institut/Max Mueller Bhavan, Bangalore 2016, Privatdruck.
2015 État d'Urgence, Köln 2015, Privatdruck.
  archivalien/documents, Magazin, Blurb (print on demand) 2015.
2013 Vom Rand aus, Salzburg 2013, FOTOHOF edition.
2011 Kontaktzonen, herausgegeben von Hans D. Christ/Iris Dressler, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Ostfildern 2011, Hatje Cantz Verlag.
2008 EP/2006/K., Berlin 2008, Edition des Büro für Bildangelegenheiten.
1999 PLAN, (Künstlerbuch gemeinsam mit Elisabeth Neudörfl), herausgegeben vom Institut für Buchkunst, Leipzig 1999.

Theorie: Monografien
2008 Das Fremde sehen. Der europäische Blick auf Japan in der künstlerischen Dokumentarfotografie, Bielefeld 2008, transcript Verlag.
2002 Sammeln: Erinnern - Erneuern - Transformieren, Werkstatt Wort Bd. 2, Christoph Türcke (Hg.), Leipzig 2002, Hochschule für Grafik und Buchkunst.

Theorie: Aufsätze
2016 Unbestimmtheitsstellen in der dokumentarischen Fotografie, in: Hannelore Paflik-Huber (Hg.): „Let's Mix All Media Together & Hans Dieter Huber“, Ostfildern 2016, Hatje Cantz, 222-232.
2015 Beyond the Decisive Moment: Temporality in Paul Graham's „A Shimmer of Possibility“, in: Brianne Cohen/Alexander Streitberger (Hg.): Image [&] Narrative, Vol 16, No. 3 (2015), 17-30.
2014 The City as Contact Zone, in: Visual Resources, Volume 30, Number 4, Oktober 2014 (Taylor & Francis), 354-372.
2013 A Phenomenological Approach to the Photobook, in: Imprint. Visual Narratives in Books and Beyond, ed. by Hans Hedberg/Gunilla Knape/Tyrone Martinsson/Louise Wolthers, Götheborg 2013, Art and Theory Publishing.
2010 Maskierung und Demaskierung von Macht. Paul Grahams fotografische Sicht auf Japan, in: Kritische Berichte: The Phoenix of Hiroshima. Entwürfe einer neuen Identität im Bild, 2/2010, 63-72.
2008 Dokumentarfotografie. Zur Entwicklung eines Begriffs, in: Rundbrief Fotografie, Vol. 15 (2008), No. 4 [N.F. 60], 14-17.
2007 Constructing the World. Documentary Photography in Artistic Use, in: R. Adelmann/A. Fahr e.a. (eds.) Visual Culture Revisited. German and American Perspectives on Visual Culture(s), Köln 2007, Herbert von Halem Verlag.
2004 Vom Grenzraum zur Grenzüberschreitung. Grenzen und Globalisierung im künstlerischen Diskurs, in: H.D. Huber/B. Lockemann/M. Scheibel, Visuelle Netze. Wissensräume in der Kunst, Ostfildern/Ruit 2004, Hatje Cantz Verlag.
  Netzkunst als Konzeptkunst, in: H.D. Huber/B. Lockemann/M. Scheibel, Visuelle Netze. Wissensräume in der Kunst, Ostfildern/Ruit 2004, Hatje Cantz Verlag.
2002 Jenseits der Netzkunst, in: H.D. Huber/B. Lockemann/M. Scheibel (Hg.), Bild Medien Wissen, München 2002, kopaed Verlag.
2000 objects in this mirror may be closer than they appear, in: K. Sachs-Hombach und K. Rehkämper (Hg.), Vom Realismus der Bilder, Magdeburg 2000, Scriptum Verlag.

Rezensionen und andere Texte
2016 Jorge Ribalta: Monumentmaschine, in: Camera Austria #134, Sommer 2016, 82.
2014 Ueno Park, in: Dörte Eißfeldt/HBK Braunschweig (Hg.), Klasse. Buch. 64 Positionen aus der Klasse Eißfeldt, Heidelberg 2014, Kehrer Verlag, 184.
2012 Ein fast beiläufiger Blick. Zu »Guide to the Wastelands of Lea Valley« von Lara Almarcegui, in: Status. 24 Dokumente von heute, hg. von Daniela Janser und Thomas Seelig, Kat. (Fotomuseum Winterthur), Winterthur 2012, 78-79.
2008 Robert Frank: Die Amerikaner, auf: http://www.booksports.de.
  Judith Joy Ross: Living with War, auf: http://www.booksports.de.
  Helen Levitt: Fotografien von 1937 - 1991, auf: http://www.booksports.de.
2007 Elisabeth Neudörfl: Super Pussy Bangkok, auf: http://www.booksports.de.
  Dorothea Lange: Impounded, auf: http://www.booksports.de.
  Paul Graham: American Night, auf: http://www.booksports.de.
   
   
Über Bettina Lockemann (Auswahl)
   
2015 Katharina Sykora: An den Rändern Europas - Fotografische Grenzgänge. Unbestimmtes Terrain, Europa: Entgrenzungen, hg. von Gregor Maria Hoff, Innsbruck: Tyrolia, 2015, 137-156.
2014 A Conversation with Bettina Lockemann, Mommy, von Susan Silas und Chrysanne Stathacos
   
   
Vorträge (Auswahl)
   
2016 Agency in Photography. Exploring Photography as Performative, Helsinki Photomedia 2016
2015 Conceptual Documentary: Constructing the World in Images, Southeastern Louisiana University, Department for Fine and Performing Arts, Hammond, Louisiana, USA
  Constructing the Urban Landscape, Good Children Gallery, New Orleans, Louisiana, USA
2014 Vom Rand aus. Siedlungen und die autogerechte Stadt, Fachhochschule Potsdam
  Kritischer Dokumentarismus: Der Ort in Projekten der Holocaust Postmemory Fotografie, Konferenz »Die Kunst zu kritisieren«, HBK Braunschweig
  Nach Fukushima. Strategien fotografischer Sichtbarmachung, Ringvorlesung »Geography of Photography: Japan – Photography and Photographers«, Universität Zürich
  The Power of Place. Photographing the Holocaust Today, Helsinki Photomedia 2014, Aalto Universität, Helsinki, Finnland
  Beyond the Decisive Moment. Temporality in Paul Graham’s »Shimmer of Possibility«, Konferenz Photofilmic Images, Brüssel, Belgien
2013 Überlegungen zur Phänomenologie des fotografischen Bildes, Ringvorlesung DFG Graduiertenkolleg: Das fotografische Dispositiv, HBK Braunschweig
  The City as Contact Zone, College Art Association (CAA) Jahreskonferenz, New York City, USA
2012 A Phenomenological Approach to the Photobook, Internationales Symposium: Visual Narratives in Books and Beyond, Hasselblad Foundation/University of Gothenburg, photography at Valand Academy, Göteborg, Schweden
  A Phenomenological Approach to Photography, Helsinki Photomedia Conference – Images in Circulation, Aalto Universität, Helsinki, Finnland
  undokumentiert, Vortrag in der Reihe »Studio Real – Kunst und Dokument«, ACC Galerie/Bauhaus Universität Weimar
2010 Undetermined Terrain. The Urban Experience Between Europe and Asia, Internationale Konferenz: Cityscapes in History: Creating the Urban Experience, Center for Advanced Studies, Ludwig-Maximilians-Universität, München
  Das Fremde sehen. Der europäische Blick auf Japan, Vortrag beim 3. Internationalen Fotobuchfestival Kassel
  Begegnungen in der Kontaktzone, Vortrag im Württembergischen Kunstverein Stuttgart
2009 Das Fremde sehen. Japan aus der Sicht europäischer Fotografen, Vortrag im Rahmen der Reihe ›Japanische Häppchen‹, Kunstakademie Stuttgart
  Photographing Japan. European Photographers and their Photographic Conception of Japan, Vortrag im Rahmen des Exzellenzclusters Europe - Asia, ›Pictorial Flows. Visuality and Mediality in Global Context‹, Universität Heidelberg
  Photographing the Other. A European View on Japan, Vortrag im Rahmen des Forschungsprojekts ›Memoria Cultural e Identidades Fronterizas. Entre la Construcción Narrativa y el Giro Icónico‹, Centro de Ciencias Humanas y Sociales, Instituto de Filosofía, Madrid, Spanien
  Bettina Lockemann: Documentary Projects, Faculty of Architecture, Middle East Technical University, Ankara, Türkei
  Exploring Territories, Kunstraum PIST, Istanbul, Türkei
2008 Begegnungen in der Kontaktzone. Europäische Einflüsse in Japan im Fotoprojekt »Contact Zone«, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung ›Positionen der Fotografie‹, F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich, Schweiz
2007 Das Fremde sehen. Der europäische Blick auf Japan in der künstlerischen Dokumentarfotografie der Gegenwart, Vortrag in der Vortragsreihe ›Japanische Fotografie‹ an der HGB Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Japanologischen Institut der Universität Leipzig
2006 Seeing the Other. The European View on Japan in Contemporary Artistic Documentary Photography, Vortrag in der ›History & Humanities Study Group‹, Deutsches Institut für Japanstudien Tokyo, Japan
2005 Die Welt ist nicht genug, Vortrag im Rahmen der Ausstellung ›Trial of Power‹, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
  Constructing the World. Documentary Photography in Artistic Practice, Vortrag auf der Tagung ›Visual Culture Revisited. German and American Perspectives on Visual Culture(s)‹, JFK-Forum Berlin
2003 Das Fremde sehen. Der Blick auf Japan in Paul Grahams Künstlerbuch »Empty Heaven«, Vortrag auf der Tagung ›Fotografie im Buch II‹, FB Kunstgeschichte der Universität Leipzig
2001 Abschied vom Wilden Westen. Überlegungen zur Netzkunst an der Schwelle zur Institutionalisierung, Vortrag auf der Tagung ›art.net.dortmund under construction‹, Hartware Medienkunstverein, Dortmund
2000 Die internationale Stadt, Vortrag auf dem Symposion ›Event City‹, Bauhaus Dessau
   
   
nach oben